Page 8 - 201202_BJ_Journal_Europe
P. 8

Anwendungen  Solutions


          St. Joseph-Stift in Dresden: vernetzte Lösung zur


          Überwachung und Sicherung der Gebäudehülle


          St. Joseph-Stift in Dresden: Network Solution to

          Monitor and Secure the Building Envelope







          Das Krankenhaus St. Joseph-Stift in Dres-  keit, den reibungslosen Datenaustausch mit  nal die jeweilige Tür für den Zutritt einzelner Per-
          den hat mit Hilfe des Gebäudeleittechni-  einer heterogenen Feldebene zu gewährleis-  sonen. Außerdem sollen die Türen noch an eine
          kanbieters PcVue und GEZE, dem Spezia-  ten. Die Technik-Verantwortlichen haben sich  Wetterstation angebunden werden. Sind vor-
          listen für Tür- und Fensterautomatisierung,   für die PcVue-Gebäudeleittechniklösung ent-  her festgelegte Parameter erfüllt, wie zum Bei-
          ein umfassendes Management-Tool für die   schieden. Die Haustechniker selbst sind dabei in  spiel Windstärke oder Sonneneinstrahlung, kön-
          Haustechnik entwickelt.           der Lage, dank vorgefertigter GEZE-Bibliothek,  nen die jeweiligen Türen automatisch reagieren.
          The St. Joseph-Stift hospital in Dresden   die entsprechenden Änderungen jederzeit selbst  In den Innenbereichen können Türen in definier-
          has developed a comprehensive building   vorzunehmen – auch durch die Corona-Pande-  ten Zeiträumen auf „Dauer offen“ gestellt wer-
          services management tool with the help of   mie bedingte Anpassungen konnten leicht reali-  den, was die Bewegungszyklen und damit den
          the building management system provider   siert werden. Bislang sind drei Türzentralen, drei  Verschleiß der Türen deutlich verringert. Mit Hilfe
          PcVue and GEZE, the specialist for door and  Schleusen, eine Rundschiebetür sowie einige  der Anbindung der Türen via standardisiertem
          window automation.                Automatiktüren auf das System aufgeschaltet.  BACnet/IP-Protokoll  an  die  Gebäudeleittechnik
                                            Die  Umbaumaßnahmen  konnten  dabei  im  lau-  schafft das Krankenhaus St. Joseph-Stift Dres-
          Im großen Krankenhaus-Rating der FAZ 2019  fenden Betrieb vorgenommen werden, ohne die  den mehr Transparenz, Komfort und Sicherheit

          schaffte  es  das  St.  Joseph-Stift  in  Dresden  Abläufe im Gebäude einzuschränken.   für Mitarbeiter und Patienten.
          in der Kategorie „150 bis unter 300 Betten“
          auf den sechsten Platz. Sie bekamen auch  Offene BACnet/IP-Schnittstelle ermöglicht   In the 2019 major hospital rating of the news-

          Bestnoten bei der Organisation der Abläufe und  leichte Anbindung    paper Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), the
          beim Service. Damit sich das pflegende und                           St. Joseph-Stift in Dresden came sixth in the
          medizinische Personal ganz auf die Patienten  Die Integration der Türen ins Gesamtsystem  category “150 to under 300 beds”. They also
          konzentrieren kann, investiert der Träger des  bringt für das Zugangsmanagement viele Vor-  received top marks for the organisation of pro-
          Krankenhauses regelmäßig in die technische Inf-  teile. Typische Schwachstellen wie Türen, die  cedures and service. To allow the nursing and
          rastruktur. Die neue umfassende Leittechniklö-  abends vom Personal vergessen werden zu  medical staff to concentrate fully on the patients,
          sung von PcVue und GEZE ist dafür ein Beispiel.  schließen, oder unautorisiertes Betreten gehö-  the hospital operator regularly invests in the
                                            ren nun der Vergangenheit an. Das System ver-  technical infrastructure. The new comprehen-
          Torsten Klotzsche, Leiter der Haustechnikabtei-  schließt die Türen in einem definierten Zeitraum  sive control technology solution from PcVue and
          lung, sagt: „Die beste Haustechnik ist die, die  nun automatisch. Bei Bedarf öffnet das Perso-  GEZE is an example.
          man  kaum  bemerkt.  Für  uns  heißt  das  auch,
          dass sie einfach und flexibel an die Bedürfnisse
          unseres Hauses angepasst werden kann. Meine
          Vision war es, mit überschaubaren Investitio-
          nen eine intelligente Ansteuerung neuralgischer
          Informations- und Steuerungspunkte zu errei-
          chen. Ziel ist es, den Fachabteilungen die täg-
          liche Arbeit zu erleichtern.“

          Flexibilität dank Gewerke-übergreifendem
          System

          Der Gebäudekomplex ist historisch gewach-
          sen und wächst weiter: Aktuell besteht er aus
          vier Haupt- und vier Nebengebäuden. Die vor-
          handene Visualisierungsanlage konnte die                                           © Annika Feuss / GEZE GmbH
          umfangreicheren Anforderungen nicht abbil-
          den. Gefragt sind vor allem die Möglichkeiten,   Mit Hilfe der Anbindung der Türen via standardisiertem BACnet/IP-Protokoll an die Gebäudeleittechnik schafft das
          die Zugänge zeitbasiert zu steuern, Fluchtwege   Krankenhaus St. Joseph-Stift Dresden mehr Transparenz, Komfort und Sicherheit für Mitarbeiter und Patienten.
                                            By connecting the doors via standardised BACnet/IP protocol to the building management system, the St. Joseph-Stift
          anzupassen, Folgesteuerungen und die Fähig-  hospital in Dresden is creating greater transparency, comfort and security for its employees and patients.


           8  BACnet Europe Journal 33 11/20
   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13